Die beste Lehrerin

 

      Genau vor 8 Jahren habe ich eine wunderschöne Frau und meine zukünftige Lehrerin Prof. Regina Werner-Dietrich kennengelernt.
Zuerst hat Sie mich telefonisch erreicht (meine Handynr. hat Sie von der Operndirektorin der Oper Leipzig  bekommen). Dadurch, dass  ich gar kein Deutsch reden konnte, haben wir einen Termin für eine Gesangsstunde ausgemacht und nach ein paar Tagen bin ich zur Musik Hochschule in Leipzig gegangen.

So viel Angst hatte ich vor dem Treffen, ich wusste gar, nicht wie ich vor solch renommierter und toller Sängerin, die viele Jahre im Gewandhaus und auf den weltweiten Opernbühnen gesungen hat, singen sollte. Aber in meinem Repertoire habe ich die "leichtere" Arie der Anna Bolena "Piangete voi?" für mein Vorsingen ausgesucht. Die Arie habe ich danach nirgendwo gesungen :)
Stimme hat gezittert, ich konnte nicht in die Augen der Lehrerin schauen... Aber die Große Frau Werner -Dietrich war so freundlich und geduldig, dass Sie mich trotz all meiner Ängste inspiriert hat. 

Dann ist Frau Regina Werner -Dietrich meine Gesangsprofessorin geworden und ich habe die Alma Mater gefunden.
Seitdem habe ich 7 wunderschöne Jahre in der ersten deutschen Hochschule für Musik und Theater F.Mendelssohn-Bartholdy studiert.

Es waren wundervolle Jahre meines  letztes Studium, und ich bin sehr dankbar und glücklich, dass ich ein Teil von dieser gigantischen Musikwelt sein dürfte.

Herzlichen Dank für all diese Zeit will ich an die besonderen Menschen ausrichten:
Prof.Regina Werner - Dietrich (http://www.reginawernerdietrich.de),  Pianisten Igor Gryshyn und Ugo D*Orazio, M.Kürschner, R.Ehrlich, H.-M.Schreiber, S.Schau-Fiukowski, Dr.M.Fuchs, G.Nowack, G.Schoßböck, Prof.R.Schubert, Prof.Ch.Wartenberg, Prof.B.Schmied, K.-H.Müller, Ch.Hornef, S.Knoth,G.Fauth, Prof.Mainz, Prof.Metz.

Hier sind die Aufnahmen der Abschlussprüfung am 17.10.2017:​

(dafür sage ich vielen Dank an Dr.Jürgen Dietrich)​