Photo @Frank Türpe
Download 

Biografie

   Olena Tokar wurde in der Ukraine geboren.

 

   Von 2002 - 2006 studierte sie Gesang am College für Kunst und Kultur in Lugansk (Ukraine). Ab diesem Zeitpunkt beteiligte sie sich aktiv an dem Kulturleben der Stadt. Ab 2006 studierte Olena Tokar an der Nationalen Peter Tschaikowsky Musikakademie der Ukraine  in Kiew in der Klasse von Z. Buzina und E. Kolosova. Seit 2010 war sie Gesangsstudentin an der Hochschule für Musik und Theater „Felix Mendelssohn Bartholdy“ Leipzig, seit 2013 studiert sie in der Meisterklasse bei Prof. Regina Werner-Dietrich.

 

   2008 gewann Olena den Grand Prix beim prestigeträchtigsten Gesangswettbewerb der Ukraine, dem Internationalen Boris Gmyria-Wettbewerb in Kiev. Außerdem war sie Finalistin beim Internationalen Gesangswettbewerb „Ferruccio Tagliavini“ 2010 in Deutschlandsberg (Österreich). 2012 war sie ebenfalls Finalistin beim Internationalen Gesangwettbewerb Francisco Viñas in Barcelona. Im selben Jahr gewann sie 1. Preise sowohl beim Lortzing-Wettbewerb in Leipzig als auch beim renommierten ARD-Musikwettbewerb in München. 2013 war sie unter den fünf besten Sängern bei Cardiff BBC Singer of the World Wettbewerb in Kategorien Oper und Lied.  

 

   2011 war Olena Tokar Teilnehmerin des Young Singer Projects der Salzburger Festspiele. Seit 2013 wird sie für zahlreiche Studioaufnahmen und Konzerte im Rahmen des „New Generation Project“ bei BBC Radio engagiert.   

 

Seit der Spielzeit 2009/2010 ist sie festes Ensemblemitglied der Oper Leipzig. Dort sang sie bereits unter anderem die Rollen von Gretel in der Oper „Hänsel und Gretel“ (Humperdinck), Pamina und Papagena in „Die Zauberflöte“ (Mozart), Musetta in „La Boheme“ (Puccini), Pinocchio in „Pinocchio“ (Valtinoni), Zemina in „Die Feen“ (Wagner), Berta in „Il Barbiere di Seviglia“ (G.Rossini), die Sopranpartie in „Die Große Messe“ (Ballettproduktion von Uwe Scholz), die Antigona in „Admeto, König von Thessalien“ (Händel) und Mariana in „Liebesverbot“ (Wagner) .

Sie war zu den Lieder- und Arienabenden in Gasteig (München), Tonhalle (Zürich), Staatsphilharmonie in Sankt-Petersburg,  Schlosskirche (Mannheim),  Prinzregententheater (München) sowie zum Bundesverwaltungsgericht (Leipzig) eingeladen.

 

In der TV-Sendung „Stars von morgen“ sang sie mit R. Villazon das Duett „Brindisi“ aus „La Traviata“ von G.Verdi (2013). Zum 200. Geburtstag von R.Wagner sang sie Zemina aus „Die Feen“ bei den Bayreuther Festspielen. 2014 wirkte sie in der CD-Produktion für den Bayerischen Rundfunk der Oper „Feuersnot“ von R. Strauss in der Rolle der Margret mit.

 

Olena belegte Meisterkurse bei namhaften Künstlern wie Ileana Cotrubas, Christa Ludwig, Michael Schade und Alfred Brendel. Zudem nahm sie an Workshops mit Irwin Gage, Olaf Bär, Petr Beczala und Mattias Goerne teil.

Repertoire

OPERA:

 


BELLINI Capuleti e Montecchi (Giulietta)
DONIZETTI Elisir D’Amore (Adina) 
DONIZETTI Don Pasquale (Norina) 
GLUCK Orfeo e Euridice 
GOUNOD Romeo et Juliet 
GOUNOD Faust
HANDELAlcina 
HANDEL Giulio Cesare (Cleopatra) 
HANDELAriodante
HANDELAdmeto (Antigona)
HUMPERDINCK Hansel und Gretel
MASSENET Manon
MOZART La clemza di Tito (Servillia) 
MOZART Idomeneo (Ilia) 
MOZART Die Zauberflote (Pamina) 
MOZART Lucio Silla (Giunia) 
MOZART Le Nozze di Figaro (Susanna) 
MOZART Don Giovanni (Zerlina)
MOZART Cosi fan tutte (Despina)
MUSSORSKY Boris Godunov (Xenia) 
OFFENBACH Tales of Hoffman (Antonia)
PUCCINI Gianni Schicchi (Lauretta)
PUCCINI  La Boheme (Mimi)
RACHMANINOV Aleko
RIMSKI-KORSAKOV Snowmaiden
RIMSKI-KORSAKOV The Tsar’s Bride
STRAVINSKY Rake’s Progress 
TCHAIKOVSKY  Iolanta
VERDI  Falstaff (Nanetta)

 

 


CONCERT:

BRAHMS Requiem
CANTELOUBE Chants d`Auvergne 
D'ALBERT Die Seejungfräulein
GLIERE- Op.60 - Two poems for soprano and orchestra
HANDEL Lucrezia solo cantata
KORNGOLD Op.30  Passah Psalm
KORNGOLD Einfache Lieder
MAHLER Symphony No. 2
MAHLER Symphony No. 4
MOZART C Minor Mass
MOZART Exsultate Jubilate
MOZART Einfache Lieder
MOZART "Ch'io mi scordi di te"
ORFF Carmina Burana
PERGOLESI Stabat Mater
POULENC Stabat Mater
POULENC Gloria
PROKOFIEV Ophelia's Four Songs
RAVEL Vocalise
RESPIGHI Il Tramonto
STRAUSS Lieder

 

Photo @Frank Türpe